Herzlich Willkommen auf der Karibikinsel Curacao!

Curacao! Allein der Name erweckt Sehnsucht und Reiselust. Bilder von schneeweißen Stränden, gesäumt von Kokospalmen und dem azurblauen Meer kommen in den Sinn, so wie wir es aus der bekannten Film-Reihe "Fluch der Karibik" kennen. Nur wenige wissen jedoch genau, was es mit der wunderschönen tropischen Insel auf sich hat.

Curacao - eine Karibikinsel wie aus einer Abenteurergeschichte

Die Insel liegt im südlichen Teil der Kleinen Antillen, ungefähr 60 Kilometer von der Küste Venezuelas entfernt. Das Eiland hat eine Fläche von knapp 450 Quadratkilometern und besitzt etwas mehr als 160.000 ständige Einwohner, zu denen sich jedes Jahr eine wachsende Zahl von Touristen gesellen. Politisch gesehen ist die Karibikinsel seit 10.10.2010 ein autonomes Gebiet innerhalb des Königreichs der Niederlande. Die Hauptstadt Curacaos ist das malerische Willemstad mit seiner weltberühmten "Handelskade", einer der weltweit meistfotografierten Motive, in dem mehr als Dreiviertel der Einwohner leben. Amtssprachen sind neben Niederländisch und Englisch auch Papiamentu, eine kreolische Sprache. Auch Spanisch wird weitgehend verstanden.

Wie kommt man nach Curacao?

Die niederländische Fluggesellschaft KLM bietet täglich mehrere Linienflüge nach Hato, dem internationalen Flughafen Curacaos bei Willemstad an. Auch TUI fliegt die Insel an. Seit November gibt es auch wieder einen direkten Linienflug mit Condor von Frankfurt aus. Ein Flug dauert von Deutschland aus ca. 10 Stunden. Die Kosten liegen, je nach Jahreszeit, zwischen 450 und 800 Euro für ein Rückflugticket. In den Weihnachtsferien können die Preise etwas höher liegen. 

Wo wohnt man auf der Insel?

Idealerweise mieten Sie sich für ihren Aufenthalt bei uns ein komplett eingerichtetes Ferienhaus. Es gibt bei uns eine große Auswahl an schönen Objekten, die unkompliziert Online gebucht werden können. Besonders für Paare oder Familien mit Kindern ist ein Ferienhaus günstiger als ein Hotel, bietet aber vergleichbaren oder mehr Komfort. Die Ausstattung entspricht dem Standard, den Sie von ähnlichen Häusern in europäischen Urlaubsgebieten gewohnt sind. Meistens gehört auch ein eigener Pool dazu, sodass Sie sich nach einen Inselrundfahrt, Strand- oder Stadtbesuch mit einem Sundowner im eigenen Pool entspannen und abkühlen können. Wir bieten schöne Ferienhäuser für bis zu 10 Personen an. Für größere Gruppen haben wir einige Häuser, die nebeneinander gelegen sind. Sie werden begrüßt vom niederländischen Verwalterehepaar Mandy und Teun Frijlink, die beide ausgezeichnet Deutsch sprechen. Mandy und Teun stehen Ihnen bei jegliche Fragen gern zur Verfügung und sind auch die richtigen Ansprechpartnern für Tipps, z.B. für Ausflüge und Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen in welchem Restaurant Sie am besten Essen gehen oder in welcher Beachbar Sie heute "Happy Hour" feiern, wo befindet sich der nächste Supermarkt usw..  

Was kann man auf der Insel unternehmen?

Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen natürlich alle Arten von Wassersport. Die schönsten Strände an der Westküste der Insel sind in wenigen Minuten zu erreichen und bieten eine Fülle von maritimer Fauna und Flora. Insbesondere Tauchen und Schnorcheln sind sehr populär. Man kann in Korallenriffen tauchen, aber auch alte Schiffswracks erkunden. Therapeutisch wertvoll, aber auf jeden Fall ein einzigartiges Erlebnis ist das Schwimmen mit Delfinen. An Land werden gleichfalls viele Aktivitäten angeboten. Die Altstadt von Willemstad erinnert an eine holländische Stadt und wurde vor kurzem von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Unweit der Hauptstadt gibt es mehrere Naturparks, in denen man Wandern, Radfahren und sogar Bergsteigen kann. An einigen Stränden können sogar Meeresschildkröten beobachtet werden. Auch eine Bootstour zur unbewohnten Insel "Klein Curacao" ist absolut zu empfehlen.